Вернуться   Форум по искусству и инвестициям в искусство > Дневники > Гор Чахал

Оценить эту запись

The Triumph Of Orthodoxy

Запись от Гор Чахал размещена 18.03.2019 в 11:58

Traditional spirituality has transformed into today. In the monasteries on mount Athos, the so-called Hesychasm flourished in the 14th century. In the center of this doctrine of the mystical experience of the light of Tabor, through continuous practice of prayer. The theologian Gregor Palamas, revered as a Saint in the Orthodox tradition, provided a theological basis for this and described the experience as the physical vision of God in his writings. Russian artist Gor Chahal is trying to turn this spiritual tradition of the Orthodox Church in the modern language of form. In his 2005 video" Steps", verbal prayer space creates such a attraction that is hard to resist. Video presentation in the parish Church of Graz combines an open, visual deep space with the seductive vocals of Russian poet-авангарда and underground singer Alexey Хвостенко.

Видео-музыкальный festival" Silver light", City Church of Graz, 21-23 April 2019. 20:30-23:00.

KLANGLICHT
21.-23. April, each 20.30-23 Uhr, Graz
STAGES/ TRISVYATOE
Gor Chahal (RU)
Stadtpfarrkirche
"Klanglicht beginnt am Abend des Ostersonntags. Mit Klang und Licht drückt auch die Kirche den Jubel der Auferstehung aus. Ich freue mich, dass Gor Chahal Video mit seinem in den Tris(h)agion einen der ältesten christlichen Hymnen, hineinzieht, der dreimal den heiligen, starken, unsterblichen Gott anruft.“
Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz
Traditionelle Spiritualität Heute transformiert ins: In den Klöstern auf dem Berg Athos erlebte der sogenannte Hesychasmus im 14. Jahrhundert seine Blütezeit. Im Zentrum steht das mystische Erleben des Taborlichtes durch lange eingeübte Gebetspraktiken. Der in der orthodoxen Tradition verehrte Theologe als Heiliger Gregor Palamas hat dafür die theologische Grundlage is geliefert und diese Erfahrung als physische Gottesschau in seinen Werken beschrieben. Der russische Künstler Gor Chahal versucht diese spirituelle Tradition der orthodoxen Kirche in eine zeitgenössische Formensprache zu transformieren. In seinem 2005 entstandenen Video" Stages" entfalten die geschriebenen Anrufungen Gottes eine raumgreifende Sogwirkung, der man sich kaum entziehen kann. Für die Präsentation in der Grazer Stadtpfarrkirche kombiniert er den sich öffnenden, visuellen Tiefenraum betörenden mit dem Gesang des russischen Avantgarde-Poeten und Underground-Sängers Alexei Khvostenko.
BIOGRAFIE
Gor Chahal gilt mit seinen bereits in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts Skulpturen entstandenen virtuellen als einer der Pioniere multimedialer Kunst in Russland. Neben Gruppen@- Einzelausstellungen und in vielen Ländern Europas wurde sein Werk in einer Solo 2010-Schau in der renommierten Moskauer Tretjakow-Galerie gezeigt.
Künstlerisches Konzept: Gor Chahal
Kuratoren: Alois Kölbl (QL-Galerie), Gertraud Schaller-Pressler (Kirchen Kultur Graz)
Technik: grafx-graz
http://www.kath-kirche-graz.at/themenschwerpunkte/kultur-bildung?d="klanglicht-2

Link to original
Размещено в Без категории
Просмотров 78 Комментарии 0
Всего комментариев 0

Комментарии

 
















Часовой пояс GMT +3, время: 06:39.
Telegram - Instagram - Facebook - Обратная связь - Обработка персональных данных - Архив - Вверх


Powered by vBulletin® Version 3.8.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. Перевод: zCarot